druckkopf

Home


Login
Suchen

Osteopathische Cranio-Tiefenarbeit
Sie suchen nach einer Fortbildung in der Cranio-Tiefenarbeit für Osteopathen? Dann ist unsere zwölf Module umfassende Seminarreihe zu Tiefencranio und Organsprache genau das Richtige für Sie. Diese speziellen Kurseinheiten der FAFO beschäftigen sich ausgiebig mit dem Fühlen, Spüren und Wahrnehmen der Strukturen, Energien und Strömungen des Körpers. Sie vermitteln Fähigkeiten zum Erstasten von Traumata, Dysfunktionen und Störungen. Wir geben Ihnen das osteopathische Rüstzeug an die Hand, um Ihre Befunde richtig interpretieren und behandeln zu können. Die Fortbildungsserie ist zudem für das Osteopathie-Zertifikatsstudium CAS/DAS mit 30 Credit Points anerkannt.

Osteopathie fürs Köpfchen


Am Anfang Ihrer Fortbildung in der osteopathischen Cranio-Tiefenarbeit steht das Spüren und Fühlen der verschiedenen Schädel-Rhythmen. Sie beschäftigen sich intensiv damit, wie sich Traumata erfassen lassen und zu welchem Zeitpunkt diese beigebracht wurden. Aus Sicht der Osteopathie befassen Sie sich sowohl mit den psychischen Aspekten als auch mit den körperlichen Beschwerden. Sie bekommen weiteres Wissen zu Gehirn und Nervensystem sowie zu ihrem Zusammenspiel mit dem gesamten Körper vermittelt. Im Rahmen der Seminare setzen Sie sich vertieft mit Bedeutung und Wirkung der Hirn- und Rückenmarksflüssigkeit auseinander. Sie erweitern Ihre Kenntnisse der craniosakralen Osteopathie und arbeiten in vielen praktischen Übungen im Cranio-Tiefenbereich.

Organsprache osteopathisch deuten


Ein Großteil der Module  widmet sich in Theorie und Praxis der Organsprache und ihrem osteopathischen Verständnis. Sie erhalten umfassendes Wissen etwa zur Bedeutung des Herz-Hirnsystems, zu den Zusammenhängen von Magen, Darm und Leber sowie zur Organsprache auf emotionaler Ebene. Unsere Dozenten stellen für Sie den Kontext zwischen Zähnen, Organen, Wirbelsäule und psychologischen Aspekten her. Sie können dadurch Ihr Know-how im Erfühlen und Behandeln von Organketten sowie deren Fluktuation und ihre Strömungen auf verschiedene Energiefelder vertiefen. Neben der theoretischen Auseinandersetzung stehen in allen Modulen praktische Übungen im Zentrum. Als Osteopath können Sie dadurch Ihre Palpationsfähigkeiten erweitern und neue Erfahrungen sammeln.

Traumdeutung und Interpretation der Areale im Cranium


Weiterer Schwerpunkt der Fortbildung in der osteopathischen Cranio-Tiefenarbeit ist die Traumdeutung. Sie erlangen Kenntnisse für die Interpretation von Patiententräumen. Die Seminareinheiten befassen sich unter anderem mit der Bedeutung und Deutung von Bildern, Farben und Gefühlen. Wir geben Ihnen damit ein wichtiges Werkzeug an die Hand.
Daran anschließend legen die Kurse ihren Fokus auf die Interpretation der Areale und Achsen im Cranium. Als Osteopathen bekommen Sie dadurch die Fähigkeiten, alle Zusammenhänge im Körper, sämtliche Traumata und Dysfunktionen im Kontext miteinander sehen und interpretieren zu können.

Kosten und Abschluss Cranio-Tiefenarbeit


Die FAFO-Fortbildung zur osteopathischen Cranio-Tiefenarbeit und Organsprache umfasst insgesamt 12 Module, die durch einen Wochenendkurs mit praktischer Arbeit abgerundet wird. Die Seminarkosten belaufen sich auf 435 Euro pro Modul und beinhalten die Schulungsunterlagen, die Pausenverpflegung sowie eine Videodokumentation des Kurses zum Download. Die Gebühren werden pro Modul abgerechnet und sind jeweils 14 Tage vor Beginn zahlbar. Über die gesamte Seminarreihe können Sie 30 Credit Points für das Zertifikatsstudium Osteopathie CAS/DAS erwerben.
Weiterbildung in Cranio-Tiefenarbeit und Organsprache an der Freien Akademie für Osteopathie