druckkopf

Home


Login
Suchen

Osteopathische Fortbildungen als Basis für Ihre berufliche Zukunft
Als Osteopath kennen Sie die Vorteile, die osteopathische Techniken als Ergänzung oder Alternative zu schulmedizinischen Behandlungen bieten. Sie gehen ganzheitlich an Patienten, ihre Bedürfnisse und Beschwerden heran. Sie verfügen über das Fingerspitzengefühl und die Wahrnehmung, um feine Störungen in Gewebe, Knochen und Bewegungsablauf zu erspüren. Auf Basis einer manuellen Diagnose entwickeln Sie ein individuelles Therapiekonzept und stärken die Selbstregulation des Körpers. Mit Ihren Händen wirken Sie unterstützend und heilend. Immer mehr Menschen vertrauen auf die Arbeit von Osteopathen. Und auch immer mehr Krankenkassen sehen die positiven Effekte und bezuschussen die osteopathische Behandlung. Als Fortbildungsinstitut bieten wir Ihnen die Möglichkeit sich weiter zu spezialisieren und neue Patientengruppen anzusprechen. Mit Weiterbildungen bei der FAFO können Sie Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten erweitern, um beispielsweise Kinder, Schwangere und Sportler osteopathisch zu behandeln. Sie erweitern dadurch auch Ihre wirtschaftliche Basis und investieren in Ihre Zukunft. 

Osteopathie-Fortbildungen sind der Grundstein für die berufliche Anerkennung


Noch hat sich die Osteopathie als eigenständiger Berufszweig in Deutschland - im Gegensatz zu anderen Regionen der Welt - nicht vollständig durchgesetzt. Umso wichtiger ist es, einen hohen Aus- und Fortbildungsstand der osteopathisch arbeitenden Therapeuten zu sichern. Nur wenn wir gemeinsam die Messlatte hoch legen, können wir die Forderung nach einer vollständigen Anerkennung - und damit auch angemessenen Vergütung - untermauern. Als Bildungseinrichtung setzen wir bei der FAFO deshalb ein umfassendes Qualitätsmanagement um, um Sie mit hochwertigen osteopathischen Fortbildungen bestmöglich zu unterstützen. Gleichzeitig bieten wir Ihnen mit unserem Zertifikatsstudium die Möglichkeit, sich akademisch fortzubilden und Credit Points zu erwerben, die gegebenenfalls für einen Bachelorabschluss in Osteopathie anerkannt werden können.